Mülltonneneinhausung Metall

Metall ist ein äußerst dankbares Material, so auch für eine Mülltonneneinhausung. Nicht um sonst wird es sehr häufig im Außenbereich eingesetzt, so auch bei einer Mülltonneneinhausung. Welche Vor- und Nachteile es dabei gibt und welche Lösungen es gibt, liest du in diesem Artikel:

Wie sieht eine Mülltonneneinhausung aus Metall aus?

Im Gegensatz zu den Einhausungen aus Holz, bei denen meist nur Verstrebungen zum Einsatz kommen, sind jene aus Kunststoff oder Metall meist vollflächig verschlossen. Meist zieren senkrechte Linienvertiefungen oder auch Karo-Muster die Fronten, bzw. Seitenteile. Es gibt aber auch Modelle mit waagrechten Linien.

Vorteile von Metall

Jeder, der einen Garten hat, kennt das. Alles sieht perfekt aus, bis der erste Regen kommt. Und genau hier taucht auch der erste Vorteil auf:

  • Holz verfärbt sich, Metall nicht. Es trotzt dem Regen und hält bei einem verschlossenen Modell die Mülltonne nicht nur trocken, sondern auch sauber.
  • Unvermeidbar ist nur, dass Erde, Blätter, Pflanzenreste oder Ähnliches, die auf dem Weg neben der Mülltonne liegen durch den Regen aufgewirbelt werden und sich am unteren Ende der Einhausung ansetzen. Das ist vollkommen natürlich und kann bei Metall mit einem einfachen Wisch wieder gereinigt werden. Bei Holz ist das beispielsweise nicht so einfach, da sich aufgewirbelte Teilchen leichter in das Material hineinfressen können. Auch Kunststoff ist in dieser Hinsicht dankbar.

Nachteile beim Einsatz von Metall

Zwei wesentliche Nachteile gibt es dann aber doch. Das ist zum einen die Hitze- und zum anderen die mögliche Geruchsentwicklung.

  • Man kennt es von Gerätehütten aus Metall. Darin staut sich im Sommer die Hitze, was bei Holz wiederum nicht so stark vorkommt. Das ist natürlich auch bei Mülltonnenboxen aus Metall so. Durch die meist vollverschlossene Bauweise ist es im Inneren der Einhausung sehr heiß, wenn die Außentemperatur dementsprechend hochklettert. Das wirkt sich nicht nur auf die Temperatur im Inneren aus, sondern auch auf die Oberfläche der Einhausung und eventuell auf die Griffe. Nach Möglichkeit sollte die Mülltonneneinhausung daher immer so aufgestellt werden, dass Sie nicht der prallen Sonne ausgesetzt ist.
  • Mit der Wärmeentwicklung geht auch die Geruchsentwicklung einher. Im Inneren der eingehausten Mülltonne wird es sehr warm. Verderbliche Lebensmittel können einen stärkeren Geruch entwickeln, als das eventuell bei einer luftig-verstrebten Holzeinhausung der Fall sein kann.

Erhältliche Größen von Metall Müllboxen

Je nach Größenanforderung gibt es von einer einzelnen Metalleinhausung bis hin zu 6er Metall Müllboxen. Die meisten Angebote sind dabei 2er und 3er Systeme.

Mülltonneneinhausung Metall – Arten

Im Wesentlichen gibt es vollflächig verschlossene Metallmüllboxen. Diese sind meist mit Linien oder Karo-Mustern verziert. Zum anderen gibt es aber auch offene Metallmüllboxen mit Verstrebungen.

Weiters gibt es Müllboxen, die lediglich vorne geöffnet werden können um eine Mülltonne hinein und hinaus zu schieben. Zudem gibt es Müllboxen, die oben geöffnet werden können. Meist ist hier ein Schlaufeneinsatz vorhanden, bei dem beim Öffnen der Einhausung auch der Mistkübel geöffnet werden kann. Ebenfalls gibt es noch die Kombination mit einer Öffnung vorne und oben.

9 Gedanken zu „Mülltonneneinhausung Metall“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.